HERZLICH WILLKOMMEN BEI IRO FOTOGRAFIE!


Ihr seid auf der Suche nach einer Fotografin die professionelle aber dennoch natürliche Bilder von euch und euren Liebsten macht? Dann seid ihr bei mir genau richtig!


Als Mama einer kleinen Tochter weiss ich aus eigener Erfahrung wie schwierig es ist mit einem Neugeborenen überhaupt nur aus dem Haus zu kommen. Noch anspruchsvoller wird es, wenn man zu einem bestimmten Zeitpunkt an einem gewissen Ort sein muss. Egal wie gut man sich auch vorbereitet, meistens kommt man trotzdem nicht pünktlich los, weil das Baby, wenn endlich alles bereit ist, entweder nochmals alles vollspuckt oder in letzter Minute noch eine neue Windel braucht. Weil ich euch diesen Stress ersparen möchte, komme ich für Neugeborenen-Shootings gerne zu euch nach Hause. Damit wir euren kleinen Schatz auch beim Heimshooting perfekt in Szene setzen können, bringe ich zusätzlich zu meiner Ausrüstung verschiedene Requisiten (Körbchen, Decken, Bodys, Strampler, Mützen, Haarbänder usw.) mit. Auf diese Weise entstehen ganz entspannt bei euch zu Hause unvergessliche Bilder von euren ersten gemeinsamen Lebenstagen.


Als mobile Fotografin komme ich auch für Einzel-, Paar- und Familienshootings zu euch nach Hause oder wir treffen uns an einem eurer Lieblingsplätze. Das kann im Wald, auf einer Wiese, am See, in einem Park, irgendwo in der Stadt, in eurem Garten oder auch auf einem Spielplatz sein. Die Wahl liegt ganz bei euch! Ich persönlich fotografiere am liebsten draussen, weil die Kamera bei einem gemeinsamen Spaziergang an der frischen Luft schnell in Vergessenheit gerät und dadurch natürliche, ungekünstelte Bilder entstehen. Wetter und Jahreszeit spielen dabei fast keine Rolle. Denn anders als viele vielleicht annehmen, können nicht nur bei Sonnenschein sondern auch bei Nebel oder Schneefall wunderschöne Fotos entstehen.


Ich freue mich darauf, mit euch zusammen bleibende Erinnerungen zu schaffen!

WAS ES MIT DEM NAMEN AUF SICH HAT?


Iro ist das japanische Wort für Farbe. Ich habe mir diesen Namen hauptsächlich aus zwei Gründen ausgesucht:


  1. Weil Farben in der Fotografie eine sehr zentrale Rolle einnehmen. Sowohl in der Farb- als auch in der Schwarzweissfotografie gehören Farben und Farbkontraste zu den wichtigsten Gestaltungselementen. Farben können nicht nur verschiedene Stimmungen widerspiegeln und Emotionen wecken, Farben können auch Unruhe erzeugen und ablenken. Aus all diesen Gründen ist es wichtig, sich beim Fotografieren Gedanken über die Farben und deren Zusammenspiel zu machen.
  2. Weil Japan mich persönlich sehr fasziniert. 2016 durfte ich das Land oder zumindest einen kleinen Teil davon während einer dreiwöchigen Reise kennenlernen. Schon von der ersten Sekunde an hat mich dieses Land mit seiner Schönheit, Vielfalt und seinen Besonderheiten in Bann gezogen. Japan spielt in der Fotografie ebenfalls eine sehr zentrale Rolle: die meisten der weltweilt führenden Kamerahersteller (Canon, Nikon, Sony, Fujifilm, Panasonic u.v.a.m.) kommen aus dem Land der aufgehenden Sonne.